Aufräumen. Und kurzes Servus.

Juli 31, 2014

Mit meinen beiden Lieblingsanekdoten zu „Aufräumen“ verabschiede ich mich in den Kurzurlaub.

Ich hebe Spielautos vom Boden auf und drücke sie dem Zwack in die Hand:
„Kannst Du die bitte aufräumen, dann können wir saugen.“
„Ja.“ *kruschtelkruschtel* „Maamaaa! Auto aufräumt!“
„Super. Wo hast Du sie denn hingeräumt?“
„In Boden!“

Und heute:
„Zwack räumt nicht auf. Er hüpft.“

Nun servus.

*hüpfhüpf*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s