WARUM? Und über Weihnachtsbesuch.

Dezember 14, 2014

Es ist so. Der Zwack will alles ganz genau wissen. Zum Beispiel, wann jetzt endlich der Weihnachtsmann kommt. Ich muss ihn regelmäßig enttäuschen, Zu uns käme das Christkind. Und die Lakrizia, ergänzt der Zwack, schiebt ein Warum? nach und dann: Wer ist des Christkind?

Haben sie schonmal versucht, das Nürnberger Christkindl, das Christkind, die Geschenke und das Jesuskind einem Zweieinhalbjährigen zu erklären beziehungsweise in seinem Kopf zu ordnen? Einem Zweieinhalbjährigen, der gerade das Wort WARUM entdeckt hat?
Nun ja. Ich stecke dem Zwack zwei Plätzchen in den Mund und mache mich auf die Suche nach Büchern. Finde zwei, in denen Jesus vorkommt. In allen anderen wird sich entweder lange auf Weihnachten vorbereitet oder den Weihnachtsmann (der bei uns aber nicht kommt), irgendwann klingelt HoHoHo! ein Glöckcken, da sind die Geschenke und alle sind glücklich, die Rentiere traben mit leuchtenden Nasen und güldenen Locken davon.

Meine Schwester findet ein Buch, in dem ein Kind eine Landebahn für das Christkind baut, immerhin, dann klingelt ein Glöckchen, da sind die Geschenke und alle sind glücklich. Die Familie besteht – und das ist wohl der versteckte Witz für die Erwachsenen – aus Hasen, die Eltern Hasen sehen aus wie ein Lehrerehepaar (sie: Französisch, er: Latein). Das ist dem Zwack alles egal, er kennt sich vor allem mit Landebahnen aus, im Buch sieht man das Christkind nicht (Schwester: Das sieht man nie. WARUM?), aber da sind die Geschenke und der Hasensohn ist glücklich: er bekommt ein Flugzeug. Und hat praktischerweise schon eine Landebahn im Garten.

Zwack ist begeistert – er baut keine Landebahn sondern seitdem jeden Abend einen ganzen Flughafen, Mama! Sollma ein Gepäckförderband bauen! Ich weiß nicht, ob das Gepäckförderband auch das Christkind herausbefördern soll. Ich weiß auch nicht, was der Geschenkewunsch ist, der hinter Gepäckförderband, Kontrollturm, Follow-Me-Fahrzeug und Cateringcontainer steht. (Gut, das mit dem Catering-Container ist einfach.)
Ich hoffe aber, das Christkind liegt nicht ganz daneben, irgendwann klingelt ein Glöckchen, da sind die Geschenke und alle sind glücklich.
Wahrscheinlicher ist, es klingelt, Oma und Opa kommen, da sind die Geschenke und alle sind überfordert. Aber glücklich. Hohoho!

p.s. Sie haben Erfahrungen mit den handelnden Personen, Akteuren, Erscheinungen und Gerüchten rund um die Weihnachtszeit, mit Warum und Zweieinhalbjährigen? Dann melden Sie sich gerne in den Kommentaren. Oder läuten Sie ein Glöckchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s